Fresh

Workshop ABSAGE Post Slavery Times

19. September 2012

Leider muss der Workshop von Tim Stüttgen am Freitag abgesagt werden!

Aber es gibt zahlreiche andere großartige Workshops, zu denen ihr HIER genauere Infos findet!

Leider KEIN GEBÄRDENDOLMETSCH am rampenfiber…

18. September 2012

Leider müssen wir das bereits für die Paneldiskussionen am Freitag und Samstag angekündigte Gebärdendolmetsch absagen.
Nach zahlreichen Anfragen auf den unterschiedlichsten Kanälen ist es uns leider nicht gelungen Übersetzer_innen zu finden…
Eine Flüsterübersetzung Englisch/Deutsch (Freitag) und Deutsch/Englisch (Samstag) wird es aber auf jeden Fall geben.

Tut uns leid!

rampenfiber bei bauchbeinpo zum nachhören!

13. September 2012

sticker_muckibude.gif

..und für alle, die es gestern nicht zum Radio geschafft haben, hier die Sendung zum nachhören:     

—> rampenfiber zu Gast bei bbp

In der Sendung gespielte Musik kann aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlicht werden-dafür unter Konzerte und Dj-Line bei den jeweiligen Tagen!

rampenfiber. der Film auf Okto!

11. September 2012

Nun auch im Fernsehen!

Als Einstimmung zum diesjährigen rampenfiber die Doku vom letzten event aus dem Jahre 2009.

Erstausstrahlung: Samstag 8.9. 20h

Wiederholungen: Sonntag 16.9. 18h // Samstag 22.9. ca. 22h // Sonntag 29.9. ca. 22:30h

Die genauen Zeiten für die Wiederholungen werden 2 Wochen vorher bekanntgegeben und finden sich dann unter okto

Ausserdem ist der Film in der “Oktothek“-der Mediathek von Okto als Beitrag von Oktofokus unter dem Titel:”schlampenfiber” zum anschauen bereitgestellt.

rampenfiber. der film
(Doku, büro arbiträr, Bea Bösiger & Roland de Roo, Ö 2009, dt./engl. OV.)

rampenfiber ist ein queer-feministisches Musikfestival, das sich aus dem Umfeld des Zeitschriftenkollektivs fiber. werkstoff für feminismus und popkultur entwickelt hat. Im Film kann dem viertägigen Festivaltreiben noch einmal beigewohnt werden, von allen die nicht vor Ort waren oder noch einmal zurückblicken wollen. Mit der Zielsetzung dem männlich dominierten, heteronormativen Mainstream im Musikbusiness etwas entgegen zu halten startete das Festival 2009 in die zweite Runde. Ein dichtes Programm aus Diskussionen, Workshops, Filmen sowie abendlichen Konzerten und Performances wurde auf die Beine gestellt, sodass sich den Besucher_innen gleichermaßen wie Musiker_innen, Journalist_innen, Techniker_innen und Produzent_innen eine Plattform für Erfahrungsaustausch in der lokalen als auch internationalen queer-feministischen Musikszene bot.
Der Film, als kondensiertes Format, macht einmal mehr den Anspruch von rampenfiber deutlich, theoretische Auseinandersetzungen und performative Praxis zu verknüpfen. Für rampenfiber war es essentiell, einen queer-feministischen Raum zu schaffen. Die praktische Umsetzung dieser viel diskutierten Raumnahme in einem ansonsten heteronormativ geprägten Umfeld und die daraus resultierenden Maßnahmen sind genauso zu sehen wie ausgiebige Konzertmitschnitte und zahlreiche, spannende Inputs rund um die Fragen nach den eigenen als auch kollektiven politischen Forderungen.

rampenfiber 2012 Flyer sind da!

10. September 2012

rampenfiber_flyer_v_120905_web.gif rampenfiber_flyer_h_1009_web.gif

Der Flyer zum diesjährigen rampenfiber. queer_feministischen Musikfestival ist fertig und kann gerne verbreitet werden!!!

die rampenfibrige Plakatserie!

3. September 2012

W A T C H _ O U T ! A L L _ O V E R _ T O W N _ S O O N !
plakat_steph_nina_oma_web.gif plakat_maex_bert_web.gif plakat_franky_bert_web.gif

fibrige Schreiber_innen fürs rampenfiber 2012 gesucht!

28. August 2012

rf_logo_tuerkis_web.jpg

Wie bereits 2006 und 2009 wird auch dieses Jahr wieder das queer_feministische Musikfestival “rampenfiber” von 20.-23.9.2012 in Wien stattfinden.

fiber. werkstoff für feminismus und popkultur will das selbstverständlich in der neuen Ausgabe festhalten und braucht dafür eure Unterstützung!

Ihr wolltet schon unbedingt mal Sookee, EsRap, Noblesse Oblige und andere großartige Künstler_innen interviewen? Workshops besuchen und schriftlich versenfen? Diskussionen dokumentieren und weiterspinnen? Konzerte in Wörtern festhalten? Oder einfach eure Eindrücke vom Festival kundtun?

Dann schreibt bis 9.9.2012 ein kurzes Mail an kontakt@fibrig.net mit euren Wünschen und Vorschlägen – wir kümmern uns um die Koordination der Interviews, Eintrittskarten und Workshopplätze!

Das genaue Programm findet ihr HIER!

Deadline für die fertigen schriftlichen Ergüsse ist der 7.10.2012.

In freudiger Erwartung,
eure fibretten

PUSSY RIOT Support Video!

15. August 2012

fiber #20 - superheld_innen

24. July 2012

fiber20_cover1.jpg

Die Jubiläumsausgabe fiber #20 ist da und kann jetzt auch in ausgewählten Läden erstanden werden.

held_innenhafte Artikel, Bilder, Inteviews, Kolumnen, Rezensionen - die Ausbeute

zum reinschnuppern:

fiber bekommst du hier und per Post unter Bestellung an: abo@fibrig.net

Viel Vergnügen beim Lesen!

fiber #21 CALL FOR PAPERS

29. June 2012

Bist du noch Feminist_in oder schon „post*it“ …

*AKTUELL*BRISANT*PREKÄR*

Wie Post-Gender sind wir wirklich? Und was für neue Strategien werden mit diesem Begriff verbunden? Ist Feminismus passé und nur noch „unsexy“? When did all that happen? Anders gelesen: Was für neue Ausprägungen hat „der Feminismus” bzw. wie sehen feministische Perspektiven heute und morgen aus? Ist queer der neue Feminismus?

Sogar die Piratenpartei bezeichnet sich als Post-Gender, gleichzeitig werden die Piratinnen* unsichtbar. In Blogs liest man_frau von „Genderkampfnerds“. 
Die Rückbesinnung auf alte Werte fliegt uns ebenso um die Ohren wie Post-
Normalarbeitsverhältnisse und Krise. Wir sehen uns immer mehr mit Flexibilisierung, Prekariat, Individualisierungsprozessen und einer „Generation: Praktikum“ konfrontiert, was nach neuen Lebensentwürfen verlangt.
In „post*it“ steckt aber auch posten: verhandeln/veranschlagen Internet, feministisches
Netzwerken, politischer Aktivismus …

Wir freuen uns auf eure Abstracts zu Bildern, Texten, Bastel-/Bauanleitungen, Interviews und was euch sonst so einfällt per Email bis zum 14. Juli 2012 an conny@fibrig.net.

Eure fibretten

Seitenanfang

Seitenanfang